∗∗∗ PayPal wieder verfügbar! ∗∗∗

Kostenloser Versand ab € 50,- (nach D)
Versand innerhalb von 24h (werktags)
TOP bewertet bei Google (4,9)
Kostenlose Hotline +49 (0)89 - 999 325 29

Propylenglykol (PG) in E-Liquids: Bedeutung und Reinheitsgrad

München, 25.03.2023. Propylenglykol (PG) wird in E-Liquids (Verdampferflüssigkeiten) als Basis- bzw. Trägerflüssigkeit verwendet, da es eine klare, geruchlose und geschmacksneutrale Flüssigkeit ist. Propylenglykol dient als Lösungsmittel für Nikotin, Aromen und andere Zutaten und kann auch als Verdickungsmittel verwendet werden, um die Konsistenz des Liquids zu verbessern. In diesem Artikel werden die Eigenschaften von Propylenglykol (PG) in E-Liquids untersucht.

Chemisch betrachtet ist es eine organische Verbindung mit der Formel C3H8O2 und besteht aus einer Kette von drei Kohlenstoffatomen, die durch zwei Hydroxylgruppen miteinander verbunden sind. Propylenglykol – auch 1,2-Propandiol genannt – gilt als sicher für den menschlichen Verzehr.

Propylenglykol als Inhaltsstoff von E-Liquid

Eine der wichtigsten Eigenschaften von Propylenglykol in E-Liquids ist, dass es eine geringe Dichte und eine niedrige Viskosität aufweist. Dadurch kann es leicht in die Heizspule der E-Zigarette eingesogen werden und verdampft schnell bei Erhitzung. Dadurch entsteht ein feiner Dampf, der inhaliert werden kann. Im Vergleich dazu hat pflanzliches Glycerin eine höhere Viskosität und neigt dazu, mehr Dampf zu erzeugen, der etwas schwerer ist und daher weniger intensiv inhaliert werden kann.

Ein weiterer Vorteil von Propylenglykol in E-Liquids ist, dass es ein relativ neutrales Aroma hat und daher keinen starken Einfluss auf den Geschmack des Aromas hat. Es ist auch ungiftig und sicher für den menschlichen Verzehr, was es zu einer idealen Basisflüssigkeit für E-Liquids macht.

Die Bedeutung von Propylenglykol für die Geschmacksentwicklung

Propylenglykol spielt eine wichtige Rolle bei der Geschmacksentwicklung von E-Liquids. Es trägt dazu bei, dass die Aromen im Liquid erhalten bleiben und nicht verfälscht werden. Es ermöglicht auch eine gleichmäßige und konsistente Geschmacksentwicklung beim Dampfen.

Propylenglykol ist hierbei auch ein effektiver Feuchtigkeitsspender, der die Bildung von trockenen Stellen im Mund und Rachen verhindert, die bei einigen Dampfern auftreten können. Dies trägt zur Verbesserung des Dampferlebnisses bei und macht das Dampfen angenehmer.

Es wird oft in Kombination mit Vegetable Glycerin (VG) verwendet, um die Basis für das Dampfen zu bilden. Es hat auch eine geringe Viskosität, was bedeutet, dass es schnell verdampft und eine angenehme Dampfproduktion erzeugt. Darüber hinaus trägt Propylenglykol zur Erhaltung des Geschmacks und der Aromen im E-Liquid bei.

Einige wenige Dampfer reagieren allergisch auf PG

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Propylenglykol auch ein potenzieller Allergen ist und einige wenige Dampfer allergisch darauf reagieren können. Wenn Du also bemerkst, dass Du nach dem Dampfen von E-Liquid mit Propylenglykol Reaktionen wie Hautausschläge, Juckreiz oder Atembeschwerden hast, solltest Du auf E-Liquids umsteigen bei welchen der Hauptbestandteil aus Vegetable Glycerin (VG) besteht bzw. dessen Anteil gegenüber dem enthaltenen PG überwiegt.

Propylenglykol gibt es in unterschiedlichen Qualitätsstufen

Es gibt zwei Haupttypen von Propylenglykol: technisches Propylenglykol und Propylenglykol in USP-Qualität. Doch was ist der Unterschied zwischen den beiden?

Technisches Propylenglykol ist ein billigerer und weniger reiner Typ von Propylenglykol, der häufig in industriellen Anwendungen eingesetzt wird. Es kann auch Spuren von Verunreinigungen enthalten, die für die Verwendung in Lebensmitteln oder Arzneimitteln nicht zugelassen sind. Obwohl technisches Propylenglykol als sicher gilt, ist es nicht für den menschlichen Verzehr zugelassen und minderwertige Varianten dieses Inhaltsstoffs können schwerwiegende Auswirkungen auf Deine Gesundheit haben.

Bestimmt bist du bereits im Internet oder in deiner Zeitung einmal auf einen Artikel gestoßen, in dem behauptet wurde, dass in E-Zigaretten Frostschutzmittel enthalten ist. Diese Aussage ist natürlich journalistischer Unsinn, denn tatsächlich wird lediglich technisches Propylenglykol als Frostschutzmittel verwendet. Wenn man dieselbe journalistische Sorgfalt an den Tag legen würde, müsste man auch behaupten, dass Salz als Frostschutzmittel eingesetzt wird und daher nicht zum Kochen geeignet ist (Ironie!).

Studien haben gezeigt, dass einige E-Liquids tatsächlich minderwertiges Propylenglykol enthalten. Eine Studie ergab sogar, dass 75% der getesteten Liquids Verunreinigungen aufwiesen, die nicht auf den Etiketten aufgeführt waren. Einige dieser Verunreinigungen waren potenziell schädlich für die Gesundheit. In e-Zigaretten Liquids sollte daher ausschließlich Propylenglykol in USP-Qualität verwendet werden!

Propylenglykol in USP-Qualität wird in pharmazeutischer Qualität hergestellt und ist für den menschlichen Verzehr zugelassen. Es ist auch frei von Verunreinigungen und hat eine höhere Reinheit als technisches Propylenglykol. USP-Qualität wird in der Regel für medizinische Anwendungen und in Lebensmitteln und Getränken verwendet, einschließlich E-Liquids für e-Zigaretten.

Propylenglykol in Happy Liquid aus München hat USP-Qualität

Der Reinheitsgrad von Propylenglykol in E-Liquids ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl des richtigen E-Liquids. Je höher der Reinheitsgrad, desto besser die Qualität und desto geringer das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen. Propylenglykol in der USP-Qualität ist die höchste Reinheitsstufe, die für den menschlichen Verzehr zugelassen ist und wird daher in der Regel für E-Liquids verwendet.

Happy Liquid aus München ist sich dessen bewusst und verwendet nur Propylenglykol in USP-Qualität mit dem höchsten Reinheitsgrad für seine E-Liquids.

USP steht für United States Pharmacopeia und ist eine Organisation, die Qualitätsstandards für Arzneimittel und andere Verbindungen festlegt. Propylenglykol in USP-Qualität wird in der Regel durch eine Reihe von Reinigungsprozessen, einschließlich Destillation und Kristallisation, hergestellt, um sicherzustellen, dass es frei von Verunreinigungen ist.

Das verwendete Propylenglykol in Happy Liquid aus München hat den höchsten Reinheitsgrad und ist von höchster Qualität. Die Verwendung von Propylenglykol in höchster Reinheitsstufe gewährleistet ein sicheres und angenehmes Dampferlebnis, ohne dass sich der Dampfer um unerwünschte Nebenwirkungen sorgen muss.

Leider verwenden nicht alle Liquid-Hersteller PG in USP-Qualität

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle E-Liquids den gleichen Reinheitsgrad haben. Es lohnt sich, vor dem Kauf eines E-Liquids die Inhaltsstoffe zu überprüfen und sicherzustellen, dass es den höchsten Reinheitsgrad für Propylenglykol enthält. Liquids sollte man daher nur bei vertrauenswürdigen Händlern kaufen um sicherzustellen, dass alle Inhaltsstoffe auf den Etiketten der E-Liquids aufgeführt sind.

Wenn man sich für ein Liquid aus unserem Online-Shop entscheidet, kann man sich sicher sein, dass man ein E-Liquid höchster Qualität kauft, das natürlich auch den höchsten Reinheitsgrad für Propylenglykol enthält.

Als Premium-Shop legen wir großen Wert darauf, unseren Kunden ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, selektieren wir unsere angebotenen Produkte und Hersteller sehr sorgfältig und legen dabei großen Wert auf unsere fundierte Erfahrung, die wir seit dem Jahr 2011 aufgebaut haben.

Insgesamt ist also der Reinheitsgrad von Propylenglykol ein wichtiger Faktor bei der Wahl des richtigen E-Liquids. Durch die Verwendung von Propylenglykol in USP-Qualität können Dampfer sicher sein, dass sie ein E-Liquid höchster Qualität dampfen, welches ebenfalls keine unerwünschten Nebenwirkungen verursacht.


In diesem Sinne,

„Don’t be a Smoker, just be Smart!“

Euer iSmokeSmart.de Team

Liquid

 

© 2023, iSmokeSmart. Alle Rechte vorbehalten. Abdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung und Quellen-Nennung. Von externen Seiten darf natürlich per Link auf diesen Blogartikel verlinkt werden!

 

Bitte geben Sie die im Bild abgebildete Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.